Share
Facebook
Twitter
Whatsapp
Linkedin
Email
Copy link

Das Dilemma der Fed: Inflation verlangsamt sich, Zinssenkung droht, aber die langfristigen Aussichten sind ungewiss

Beamte der Fed gehen davon aus, dass sich die Inflation wieder beschleunigt, was die Möglichkeit einer Zinssenkung früher als später erhöht
Die Fed steht vor der Herausforderung, festzustellen, ob die Inflation wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückkehrt
2024/01/30 (Jan. 30., 2024 11:55 am)
T
SMALL
T
MEDIUM
T
LARGE
Share

Die lange Sicht

Die Sitzung der Federal Reserve ist später in dieser Woche geplant und wird voraussichtlich die Zinssätze stabil zwischen 5,25 % und 5,5 % halten, wo sie seit Juli liegen. Neben der Beurteilung der aktuellen wirtschaftlichen Lage müssen die Beamten auch die Inflation bewerten, die das Jahr 2023 in einem besseren Zustand beendete als ursprünglich prognostiziert. Die ursprüngliche mittlere Schätzung für den Preisindex der persönlichen Konsumausgaben prognostizierte einen Jahresendwert von 3,1 %, während die Kernrate (ohne Lebensmittel- und Energiekosten) 3,5 % erreichen sollte. Tatsächlich lagen die beiden Indikatoren im letzten Quartal des Jahres bei 2,7 % bzw. 3,2 %. Allerdings verbergen diese Daten einen Abschwächungstrend. Auf Jahresbasis blieb die Kerninflation in den letzten sieben Monaten unter 2 % und ist weiter gesunken. Die politischen Entscheidungsträger sind über diese Trendwende besorgt und zögern, den Sieg über die Inflation zu verkünden. Es besteht auch die Gefahr, dass die Inflation unter das 2 %-Ziel der Fed fällt, was zu Deflationsdruck und wirtschaftlichen Herausforderungen führen könnte.

Vor der Pandemie hatte die Fed Mühe, ihr Inflationsziel konsequent zu erreichen. Auch wenn es während der Pandemie zu einem erheblichen Preisanstieg kam, deutet der langfristige Trend des Index der persönlichen Konsumausgaben darauf hin, dass die Inflation nur etwa 2,1 % höher ist, als sie gewesen wäre, wenn die Fed ihr Inflationsziel seit Einführung des Index konsequent erreicht hätte im Jahr 2012.

BTC/USDT
0
24h Chg. %
0%
7d Chg. %
0
0%
0
Price
0%
7d Chg. %
0%
7d Chg. %
0
0%
Buy
Sell

Anhaltende Inflation

Die Herausforderung für die Fed besteht darin, festzustellen, ob die Welt zu den Standards vor der Pandemie zurückkehrt, als eine Inflation von 2 % oder etwas weniger als normal galt. Verschiedene Faktoren, darunter die angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt aufgrund der Bevölkerungsalterung, Staatsdefizite und globale Handelskonflikte, deuten darauf hin, dass sich die Situation möglicherweise geändert hat. Die anhaltende Inflation ist ein zentrales Anliegen der politischen Entscheidungsträger. Während sie Argumente hinsichtlich der Schwierigkeit, die „letzte Meile“ in Bezug auf die Inflation zu erreichen, zurückgewiesen haben, sehen sie dies als eine Frage der Zeit. Sollten bestimmte Waren und Dienstleistungen weiterhin steigende Preise verzeichnen, wäre es nach Ansicht der politischen Entscheidungsträger eine wirksamere Lösung, den aktuellen Zinssatz über einen längeren Zeitraum beizubehalten und ihn schrittweise zu senken, als die Zinssätze erneut anzuheben. Die politischen Entscheidungsträger unterscheiden außerdem zwischen einer allgemeinen Inflation und Änderungen der relativen Preise, die aus vorübergehenden Ungleichgewichten oder anderen Faktoren resultieren können, die nicht unbedingt inflationär sind. Wenn jedoch ein erheblicher Teil der Wirtschaft mit steigenden Preisen konfrontiert ist, ohne die niedrige Inflation oder Preisrückgänge in anderen Sektoren auszugleichen, bleiben die politischen Entscheidungsträger vorsichtig.

Im Hinblick auf die Inflation stellt der Wohnungsbau die größte Herausforderung dar. Viele politische Entscheidungsträger erwarten in den kommenden Monaten eine Verlangsamung der immobilienbezogenen Inflation. Der frühere Präsident der St. Louis Fed, James Bullard, jetzt Dekan der Business School der Purdue University, deutet an, dass auf Grundlage der aktuellen Daten eine Reduzierung um einen Viertelpunkt gerechtfertigt sein könnte. Es ist jedoch wichtig zu kommunizieren, dass es sich bei einem solchen Schritt angesichts der sinkenden Inflation in einer ansonsten robusten Wirtschaft um eine technische Anpassung und nicht um einen Versuch handelt, die Wirtschaft anzukurbeln.

Was wird die Federal Reserve voraussichtlich auf ihrer bevorstehenden Sitzung tun?
Es wird erwartet, dass die Federal Reserve die Zinssätze stabil zwischen 5,25 % und 5,5 % belässt.
Was waren die prognostizierten und tatsächlichen Zahlen für den Preisindex der persönlichen Konsumausgaben?
Die prognostizierten Zahlen für den Preisindex der persönlichen Konsumausgaben lagen bei 3,1 % (mittlere Schätzung), die tatsächlichen Zahlen bei 2,7 %.
Welche Bedenken hinsichtlich der Inflation werden von den politischen Entscheidungsträgern geäußert?
Die politischen Entscheidungsträger sind besorgt über den sich abschwächenden Trend der Kerninflation, die in den letzten sieben Monaten unter 2 % lag und weiter zurückgeht. Es besteht auch die Gefahr, dass die Inflation unter das 2 %-Ziel der Fed fällt, was zu Deflationsdruck und wirtschaftlichen Herausforderungen führen könnte.
Warum wird der Wohnungsbau im Hinblick auf die Inflation als eine große Herausforderung angesehen?
Der Wohnungsbau gilt im Hinblick auf die Inflation als große Herausforderung, da viele politische Entscheidungsträger in den kommenden Monaten mit einer Verlangsamung der immobilienbezogenen Inflation rechnen.
Welchen Schritt in Bezug auf die Zinssätze schlägt der ehemalige Präsident der St. Louis Fed, James Bullard, vor?
Der frühere Präsident der St. Louis Fed, James Bullard, deutet an, dass eine Senkung der Zinssätze um einen Viertelpunkt auf der Grundlage der aktuellen Daten als technische Anpassung und nicht als Versuch, die Wirtschaft anzukurbeln, gerechtfertigt sein könnte.

Bitcoin

19,157.7
-13.2
25.65%
13:00:30 - Real-time Data
Related articles
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11