Share
Facebook
Twitter
Whatsapp
Linkedin
Email
Copy link

Microsoft bietet OpenAI-Mitarbeitern lukrative Rollen an, um Massenflucht zu verhindern

OpenAI-Mitarbeiter drohten damit, Microsoft beizutreten, sofern die Mitglieder nicht zurücktraten
Der CEO von Microsoft sorgt für Klarheit über die Partnerschaft und bietet OpenAI-Mitarbeitern Rollen an
2023/11/21 (Nov. 21., 2023 5:55 pm)
T
SMALL
T
MEDIUM
T
LARGE
Share

Angebot und Einblicke von Microsoft

Scotts Kommentar wirft etwas Licht auf die Absicht von Microsoft, Mitarbeiter bei OpenAI zu bezahlen, und auf seine Einstellungspläne.

Am frühen Montagmorgen gab Satya Nadella, CEO von Microsoft, bekannt, dass Altman zusammen mit Greg Brockman, dem ehemaligen Präsidenten von OpenAI, und ihren Kollegen als Teil einer neuen KI-Forschungsgruppe zu Microsoft wechseln werde. Als Reaktion darauf unterzeichneten über 600 OpenAI-Mitarbeiter einen Brief an den Vorstand des Unternehmens, in dem sie drohten, ihrem ehemaligen Chef bei Microsoft beizutreten, sofern die derzeitigen Vorstandsmitglieder nicht zurücktraten.

Gemischte Signale und sich ändernde Situation

Während seines ersten Presseinterviews nach Altmans Weggang sprach Nadella am Montag mit CNBC und erklärte, dass sich bei OpenAI „etwas an der Governance ändern muss“. Obwohl der Wechsel von Altman und Brockman zu Microsoft während des Interviews nicht ausdrücklich bestätigt wurde, deutete dies auf eine Änderung gegenüber früheren Aussagen hin.

/USDT
0
24h Chg. %
0%
7d Chg. %
0
0%
0
Price
0%
7d Chg. %
0%
7d Chg. %
0
0%
Buy
Sell

Nadella betonte den Wunsch von Microsoft, weiterhin mit OpenAI zusammenzuarbeiten, und erklärte: „Wir haben uns explizit für eine Partnerschaft mit OpenAI entschieden und wollen dies auch weiterhin tun. Ich bin also für beide Optionen offen, aber eines werde ich nicht tun Hören Sie auf, innovativ zu sein.“

Änderungen in der Führung und Zusammensetzung des Vorstands

Altman wurde am Freitag aus dem Vorstand von OpenAI entlassen, weil es an einer konsistenten Kommunikation mit den Vorstandsmitgliedern mangelte, heißt es in einer Erklärung. Nach einem Wochenende voller Verhandlungen über eine mögliche Wiedereinstellung von Altman wurde Emmett Shear, der frühere CEO von Twitch, zum Interimsleiter ernannt.

Derzeit besteht der Vorstand von OpenAI aus vier Mitgliedern: Ilya Sutskever, leitender Wissenschaftler von OpenAI (einer der Mitarbeiter, die das Kündigungsschreiben unterzeichnet haben), Adam D’Angelo, Tasha McCauley und Helen Toner. Sutskever drückte am Montag in einem Beitrag auf X sein tiefes Bedauern über seine Beteiligung an der Entscheidung des Vorstands aus.

Expert Analysis
Microsofts KI-Powerplay löst einen Aktienanstieg aus und eröffnet mutige Gewinnchancen für Risikoträger
David Thompson

Analyse: Microsofts Angebot an OpenAI-Mitarbeiter, Massenflucht zu verhindern

Die Ankündigung von Microsoft, den ehemaligen Präsidenten von OpenAI, Greg Brockman, und andere Mitarbeiter zu übernehmen, um eine neue KI-Forschungsgruppe zu gründen, zeigt das Engagement des Unternehmens für den Ausbau seiner Fähigkeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz. Dieser Schritt positioniert Microsoft als führenden Akteur im KI-Bereich, da das Unternehmen versucht, das Fachwissen und die Technologien von OpenAI zu nutzen.

Die Reaktion der OpenAI-Mitarbeiter – über 600 haben einen Brief unterschrieben, in dem sie damit drohen, zu ihrem ehemaligen Chef bei Microsoft zu wechseln, sofern die derzeitigen Vorstandsmitglieder nicht zurücktreten – unterstreicht die Attraktivität und Attraktivität des Angebots von Microsoft. Dieser Massenexodus würde zu einer erheblichen Talentakquise für Microsoft führen, seine Forschungskapazitäten stärken und die KI-Innovation beschleunigen.

Die Auswirkungen: Optimistische Aussichten für Microsoft

Diese Entwicklung dürfte sich positiv auf den Aktienkurs von Microsoft auswirken. Durch die Gewinnung von Top-Talenten durch OpenAI verschafft sich Microsoft einen Wettbewerbsvorteil im KI-Sektor und erhöht sein Potenzial für bahnbrechende Weiterentwicklungen. Investoren werden die Bedeutung dieses Schritts und die langfristigen Vorteile erkennen, die er im Hinblick auf die Steigerung von Wachstum und Umsatz mit sich bringt.

Darüber hinaus zeigt Microsofts Engagement, weiterhin mit OpenAI zusammenzuarbeiten und gleichzeitig die Bedeutung von Innovation zu betonen, seine Bereitschaft, die Zusammenarbeit im KI-Bereich zu fördern. Dieser kollaborative Ansatz ist für Investoren äußerst attraktiv und signalisiert das Engagement von Microsoft, an der Spitze des technologischen Fortschritts zu bleiben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Anleger aufgrund der strategischen Übernahme von OpenAI-Mitarbeitern mit einer optimistischen Stimmung in Bezug auf die Microsoft-Aktie rechnen können. Die Gewinnung erstklassiger KI-Talente, gepaart mit einem kollaborativen Innovationsansatz, positioniert Microsoft für den zukünftigen Erfolg in der sich schnell entwickelnden KI-Landschaft.

Welche Absichten hat Microsoft mit den Mitarbeitern von OpenAI?
Microsoft beabsichtigt, Mitarbeiter bei OpenAI zu bezahlen und sie in eine neue KI-Forschungsgruppe einzubinden.
Wie reagierten die OpenAI-Mitarbeiter auf die Ankündigung?
Über 600 OpenAI-Mitarbeiter unterzeichneten einen Brief an den Vorstand des Unternehmens und drohten damit, Microsoft beizutreten, sofern die derzeitigen Vorstandsmitglieder nicht zurücktreten.
Was sagt Microsoft-CEO Satya Nadella zur Governance bei OpenAI?
Nadella erklärte, dass es bei OpenAI eine Änderung in der Governance geben müsse, äußerte jedoch den Wunsch, weiterhin mit OpenAI zusammenzuarbeiten.
Warum wurde Altman aus dem Vorstand von OpenAI entlassen?
Altman wurde wegen mangelnder konsequenter Kommunikation mit den Vorstandsmitgliedern entlassen.
Wer ist der derzeitige Interimsleiter von OpenAI?
Emmett Shear, der ehemalige CEO von Twitch, wurde zum Interimsleiter von OpenAI ernannt.

Bitcoin

19,157.7
-13.2
25.65%
13:00:30 - Real-time Data
Related articles
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11
Bitcoin holds steady around $19,000 amid growing signs of institutional adoption
2022/10/11
Name
Price
Chg.
Chg. %

European Stock Futures Largely Lower;U.S. Inflation to Guide Fed Thinking

CoinUnited.io Market
Oct 10, 2022
FTSE 100 above 7000 but pound slips further slips further after
Oct 10, 2022
FTSE 100 above 7000 but pound slips further slips further after
Oct 10, 2022
FTSE 100 above 7000 but pound slips further slips further after
Oct 10, 2022
FTSE 100 above 7000 but pound slips further slips further after
Oct 10, 2022

Subscribe To Our
Newsletter

Get the latest updated